Verbotsprozess gegen Badetörtchen abgewehrt

RASMWettbewerbsrechtLeave a Comment

Verband Sozialer Wettbewerb scheitert vor dem OLG MünchenAngriffsziel waren Bio-Badetörtchen unserer Mandantin, die sehr erfolgreich besonders hochwertige Luxuskosmetika herstellt und weltweit vertreibtvon RA Stefan Musiol Es gibt viele Produkte im Grenzbereich zwischen Kosmetik, Arzneimittel und Lebensmittel. Badetörtchen gehören allerdings an sich nicht zu diesen rechtlich schwer greifbaren Produkten, auch wenn sie die Luxus-Badetörtchen unserer mittelständischen Mandantinnen optisch nicht von essbaren ... Weiterlesen

Holzofengate – die Täuschung mit der Klimaneutralität von Holzverbrennung

RASMWettbewerbsrechtLeave a Comment

riesiges Holzschnitzellager in Holzkraftwerk
Teil II – Warum kann die Verbrennung von Holz wie jede andere Verbrennung niemals "klimaneutral" sein?Quellenverweise und vertiefte Informationen zur Einführung über den Ratgeberartikel unter anwalt.devon RA Stefan Musiol Allgemeine Beiträge  zur Täuschung mit "Klimaneutralität" der Verbrennung von Holz: Wälder sind Kohlenstoffspeicher - Holzverbrennung ist nicht klimaneutral Hintergrundpapier anlässlich des Filmbeitrags „Klimaschutz auf dem Holzweg Wird unser Wald verheizt?“ Pierre ... Weiterlesen

Kommt nach Dieselgate ein Holzofengate?

RASMAllgemein, WettbewerbsrechtLeave a Comment

brennende Holzpellets
Teil I – Irreführende Werbung für massive Umweltbelastungen – wer haftet für den Ausfall und Ersatz bei Betriebsverboten für Holzöfen und Pelletheizungen? Quellenverweise und vertiefte Informationen zum Ratgeberartikel als Einführung auf dem Portal anwalt.de von RA Stefan Musiol Hier finden Sie vertiefte Informationen zu dem unter anwalt.de veröffentlichten Ratgeberartikel zum Thema Werbung und Produktbeschreibungen bei Holzöfen und Pelletheizungen. Pelletöfen und ... Weiterlesen

Grundsatzentscheidungen des BGH für Influencer

RASMWettbewerbsrechtLeave a Comment

Der BGH gab mit Grundsatzentscheidungen zu Klagen gegen drei Influencerinnen 09.09.2021 Leitlinien zum Umfang der Kennzeichnungspflichten im Grenzbereich zwischen Werbung und Informationsvermittlung / persönlichen Erfahrungsberichten. Geschäftliche Veröffentlichungen sind im Gegensatz zu rein privaten Inhalten zu kennzeichnen. Dies gibt schon das Gesetz in § 5a UWG (Gesetz gegen den Unlauteren Wettbewerb) und § 6 Abs. 1 Nr. 1 Telemediengesetz vor.von RA ... Weiterlesen